• Gartenschau Wassertrüdingen '19

    Die "Seerose" im Klingenweiher
  • Schätze der Vergangenheit

    Ein Römischer Garten am Römischen Langhaus
  • Musikalische Einlagen im Klingenweiherpark

    Blasmusik Illenschwang bei den Ackerschätzen
  • Die Halbinsel an der Wörnitz vom Regionalpavillion

    Bleibende Werte: Ort der Erholung und Hochwasserschutz
  • Ein Bett im Kornfeld

    ...mit Blick auf den Hesselberg und die Ackerschätze...
  • Gartenschau der Heimatschätze

    Ackerschätze neu entdecken! ... im Klingenweiherpark
  • Gartenschau Wassertrüdingen '19

  • Gartenschau Wassertrüdingen '19

    Eröffnung durch den Bay. Ministerpräsidenten Markus Söder am 24.5.19
  • Gartenschau

    ... auf dem Hochwasserschutz
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Gartenschau Wassertrüdingen

Auch der Touristikverband Hesselberg steht ganz im Zeichen der Gartenschau.

am 24. Mai 2019 wurde die Gartenschau Wassertrüdingen feierlich eröffnet. Auch zahlreiche Gruppierungen aus den Hesselberg-Gemeinden beteiligen sich an der Gartenschau in der Hesselberg-Stadt.

Der Römerpark Ruffenhofen unterhält am nördlichen Gartenschaugelände einen Römischen Garten mit einem teilweise rekonstruierten Römischen Langhaus, wie es Sie im Vicus Ruffenhofen gab.

Unter dem Motto "Schätze der Vergangenheit" ist hierzu ein Garten angelegt mit den in der Römerzeit typischen Pflanzen.

Vom Aussichtspunkt "Bergrose" im nördlichen Klingenweiherpark und vom Aussichtspunkt auf dem Regionalpavillion ist der Hesselberg gut zu sehen. Die Distanz Osterwiese-Bergrose beträgt etwa 4 km , die Distanz Osterwiese-Klingenweiherpark etwa 5km Luftlinie. Der Hesselberg lässt sich von Wassertrüdingen auch gut erwandern. Im Touristikservice gibt es hierzu die neuen Wanderkarten mit zahlreichen Wandertipps unter anderem auch von Wassertrüdingen auf den Hesselberg.

 


Aus der Region