• Brunner Weiher

  • Gerolfinger Badeweiher

  • Badeweiher Frankenhofen

  • Badeweiher Frankenhofen

  • Baden rund um den Hesselberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Baden

Baden in Naturgewässern

Sauberes Wasser, große Liegewiesen, Ruhe und Natur zeichnen unsere Badeweiher/-seen aus. Es gibt folgende Möglichkeiten sich im kühlen Nass zu tummeln:

Ehingen:

Brunnerweiher bei Brunn (nördlich von Ehingen).

Gerolfingen:

In Gerolfingen gibt es einen Badeweiher mit kleiner Sandbucht. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Es gibt auch eine Grillmöglichkeit und eine Lagerfeuerstelle. Für Beides ist jedoch eine Genehmigung bei der Gemeindeverwaltung einzuholen. Auch das Zelten ist nach Rücksprache erlaubt. Bootfahren ist nicht erlaubt. Es gibt keine Aufsicht und keinen Kiosk. Angelegt wurde auch ein sehr schönes Beach-Volleyballfeld .

Röckingen:

Röckinger Badeweiher 

Weiltingen:

Im Gemeindegebiet Weiltingen gibt es zwei Badeweiher: Einen im Ortsteil Frankenhofen (momentan ohne Kiosk) und einen in Weiltingen direkt (mit Kiosk). Aufsicht ist keine vorhanden. Lagerfeuer sind erlaubt, müssen jedoch von der Gemeinde genehmigt werden.

Wittelshofen:

Bei Wittelshofen gibt es einen Badeweiher. Dieser befindet sich an der Verbindungsstraße nach Ruffenhofen beim Parkplatz 1 des Römerparks. 
Wenn es der Badebetrieb zulässt, ist es auch erlaubt mit einem Lagerfeuer oder einem eigenen Grill zu Grillen.


Weitere Informationen erhalten Sie beim Touristikverband Hesselberg,
Tel. 09854/97 97 78, Fax: 97 97 77


Hallen- und oder Freibäder gibt es in 91710 Gunzenhausen (Juramare und Waldbad) und in 91731 Mönchsroth (Limes-Freibad), sowie in 91567 Herrieden, 91550 Dinkelsbühl und 91555 Feuchtwangen.


Aus der Region