• Sonnenaufgang - Goldener Oktober

    Blick von Illenschwang auf den Hesselberg
  • Kirchweih in Wittelshofen und Röckingen vom 17. bis 21. Oktober

    Kirchweihauftakt in Wittelshofen
  • Gästeführung mit Wolfgang Konrad am So., 20.10.19

    Thema: "Wo Schafe am Meeresgrund weiden - Wanderung zum Hesselberggipfel"
  • Gästeführung mit Wolfgang Konrad am So., 20.10.19

    Thema: "Wo Schafe am Meeresgrund weiden - Wanderung zum Hesselberggipfel"
  • Blick vom Walberla auf den Hesselberg

    Blick vom "Heiligen Berg der Oberfranken" auf den Hesselberg im Rahmen einer Genussortexkursion in die Region Forchheim
  • Fernblick bis zu den Alpen vom Wilhelmsstein

    Aufnahme vom Sonntag, 29.09.2019
  • Alpenblick von der Osterwiese

    Aufnahme vom 29.09.2019
  • Blick auf den Hesselberg von Wassertrüdingen

  • Der Hesselberg aus der Vogelperspektive

    Blick aus einem Ballon aus Osten auf den Zeugenberg Hesselberg
  • Schafhaltung auf den Hutungen des Hesselberg

  • Ausblick am Wilhelmsstein

    in unmittelbarer Nähe des Gipfelparkplatz am Infopavillon/Hesselberghaus
  • SPEZIALITÄTEN AUS DER REGION HESSELBERG

  • Drachen steigen lassen auf der Osterwiese

  • Die Hesselbergstrasse in Herbstfarben

  • höchster Berg Mittelfrankens

    Der Hesselberg erhebt sich um 250m übers Wörnitztal
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Kirchweih in Wittelshofen und Röckingen

Einladung zur Kirchweih

In  den Hesselberggemeinden Röckingen und Wittelshofen findet vom 17. bis 21. Oktober die Kirchweih statt.

Es geht hierzu herzliche Einladung.

Am So., den 20.10.2019 findet zudem vom Wanderparkplatz in Wittelshofen eine Gästeführung auf den Hesselberg statt. Gästeführer Wolfgang Konrad führt unter dem Thema "Wo Schafe auf den Meeresgrund weiden" auf den Hesselberg-Gipfel.

Warum also nicht den Besuch der Kirchweih mit einer geführten Wanderung auf dem Hesselberg verbinden?

Abschluß der Gartenschau Wassertrüdingen

Am So, den 8.9.2019 wurde mit der Fahnenübergabe an den kommenden Ausrichter der kleinen Landesgartenschau Lindau offiziell beendet.

In den 108 Tagen kamen in die zwei Gartenschau-Gelände in der Hesselbergstadt Wassertrüdingen 335 000 Besucher, rund 85 000 Besucher mehr als erwartet.

Mehr als blühende Landschaften

Große Teile der zwei Gartenschaugelände bleiben auch nach der Gartenschau erhalten. Nach einer kurzen Rückbauphase werden die Gelände wieder für die Öffentlichkeit freigegeben, so z.B. der Goldene Steig mit See- und Bergrose im Klingenweiherpark. Von der Bergrose können Sie dann wieder den Ausblick auf den Hesselberg genießen.

 


Aus der Region